Tag der Artenvielfalt im Zoo Landau am 22.Mai 2019

Anlässlich des Tages der biologischen Vielfalt lud die Struktur und Genehmigungsdirektion Süd (SGB-Süd) gemeinsam mit dem Zoo Landau, der Zooschule und Sphenisco zu einer Veranstaltung in den Landauer Zoo ein. Dabei überreichte Sphenisco ein Weinpräsent für die Forscher der Neumayer-Station III in der Antarktis. Das Weingut Ramsel in Kirrweiler, Pfalz bietet 2019 erstmalig einen "Pinguin-Wein" an, um die Arbeit von Sphenisco zu unterstützen. Der "Pinguin-Wein" wird mit anderen Weinen aus Rheinhessen und der Pfalz von der SGB-Süd an die Forscher in der Antarktis geschickt, um an den Namensgeber Georg von Neumayer zu erinnern. Eine Tradition, die bereits seit 1984 gepflegt wird. (Quelle: www.sphenisco.de). Mehr Details auf der SPHENISCO-Seite. Weiteres Programm-Highlight in dem Zusammenhang:

Die Premiere des Trickfilms "Flaschenpost"!     + + + Nickels Erstlingswerk + + +

Zwei depressive Humboldtpinguine sitzen auf ihrer chilenischen Brutinsel und klagen sich gegenseitig ihr Leid: Ständig verabschieden sich Familienmitglieder unfreiwillig in den Pinguinhimmel! Dabei schnallen die beiden, dass ihre Art kurz vorm Aussterben steht... Ein Schiffsunglück  beschert ihnen derweil Treibgut: Eine Weinflasche. Die bringt sie auf eine Idee: Wie wäre es mit einer Flaschenpost an Präsident Pinera, als Notruf!

Der Anlass zum Film ist die anhaltende Bedrohung des Lebensraums der Humboldtpinguine. Aktuell besonders in Form des Eisenerzminen - und Hafenbauprojektes in Nordchile - Stichwort "Dominga". Außerdem bekam hier auch der PInguinwein gleich eine Newcomer-Rolle!

Bericht des Offenen Kanals Landau über die Veranstaltung

Weihnachtskarten

"Chillen, chillen, chillen..."

Die Weihnachtskarten sind wieder da! Sie sind ab sofort alle erhältlich bei "Frau Bruuns - Upcycling and more" in Oberkirch.

Hier geht's zu den Motiven.

Paul und Konopke

Teil 2

"Paul und Konopke und die Wunderglockenblume"

Teil 2 der Bilderbuchgeschichte um die beiden ungewöhnlichen Freunde ist in der Mache! Christins zauberhafte Geschichte, in der Kanarienvogel Paul, sein bäriger Freund Konopke, alte, chaotische Bekannte und neue VIPs ein brandneues Abenteuer meistern, ist fertig und wird ab sofort  wieder knallbunt illustriert.

Erscheinungstermin: März 2019. Erste Einblicke gibt es hier.

 

Musical

"Paul und Konopke retten den Wald" ist der Titel eines interaktiven Kindermusicals, das Michael Anarp (Musikschule Bühl) zu Texten von Christin Burger 2017 komponiert hat.

Inhalt: Mitten durch den Wald Momsawi soll eine Straße gebaut werden. Um das zu verhindern, müssen sich die kleinen und großen Waldbewohner zusammen tun und die Menschen von der Schönheit und Wichtigkeit ihres Waldes überzeugen. Dabei setzen sie all ihre Hoffnung auf "die Sprache, die alle verstehen": Musik.

In Kooperation mit der Stadt Bühl / Baden hat ein großes Ensemble aus Musikern der Städtischen Musikschule und Kindergartenkindern das komplette Musical mit seinen zauberhaften Stücken einstudiert und im September 2017 erstmalig aufgeführt. In den musikalischen Ablauf wird die Geschichte eingeflochten, indem ein Erzähler sie Stück für Stück zwischen den Liedern vorliest. Poster visualisieren die Protagonistengruppen.

 

+++ Die Veröffentlichung eines Materialpakets mit Noten, Texten, Bilderbuch und Audio-CD ist in Planung. Zielgruppe: Musikschulen, Kindergärten, Grundschulen. Das Video der Aufführung steht online zur Verfügung. +++

Teil 1

Seit Juni 2017 ist das Bilderbuch "Paul und Konopke"  von Christin Burger im Handel erhältlich. Auf liebevolle, kindgerechte Art und in in wunderbarer Sprache regt es Kinder ab 4 Jahren zur Auseinandersetzung mit den Themen Freundschaft, Angst und Anderssein an. 20 farbige, detailreiche Illustrationen, mit Pastellkreiden auf Holz gemalt, laden zum Entdecken und Erzählen ein. Zu dem Buch gibt es eine eigene Homepage mit vielen detaillierten Infos über Inhalt, Making-Of, Team u.v.m. Über den Shop ist eine Bestellung möglich.

Erhältlich zudem in allen Buchhandlungen.

ISBN: 978-3000565830, Christin Burger Kids Verlag, 14,90€, 32 Seiten, A4

Aktuelles immer auf www.facebook.com/PaulundKonopke/. Rezensionen gibt es hier.